Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Unternehmensgründung-> 6. Finanzielle Hilfen / F&o...-> 6.2 Darlehen-> KfW-Unternehmerkredit
KfW-Unternehmerkredit 
Investitionskredite für Existenzgründer, mittelständische Unternehmen und freiberuflich Tätige...


Der KfW-Unternehmerkredit ermöglicht es Ihnen, Investitionen im In- und Ausland mittel- und langfristig zu einem günstigen Zinssatz zu finanzieren.

Sie können das Förderdarlehen auch zur Finanzierung von Betriebsmitteln bei Vorhaben im Inland einsetzen oder um vorübergehende Liquiditätsengpässe auszugleichen.


"KMU-Fenster" besonders günstig

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erhalten für bestimmte Finanzierungen besondere Zinskonditionen. In diesem "KMU-Fenster" sind folgende Vorhaben förderfähig:

  • Erwerb von Grundstücken und Gebäuden
  • gewerbliche Baukosten
  • Kauf von Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen und Einrichtungen
  • Betriebs- und Geschäftsausstattung
  • immaterielle Investitionen in Verbindung mit Technologietransfer
  • Übernahme eines bestehenden Unternehmens oder Erwerb einer tätigen Beteiligung durch eine natürliche Person (Gesellschaftsanteil und Geschäftsführerbefugnis  mindestens zehn Prozent),
  • externe Beratungsdienstleistungen zur Erschließung neuer Märkte oder Einführung neuer Produktionsmethoden (einmalige Informationserfordernisse)
  • Kosten für die Erstteilnahme an Messen

 

Konditionen

Details

Art der Förderung
zinsgünstiges Darlehen
Höhe
bis zu EUR 10 Millionen
Finanzierungsanteil
bis zu 100 Prozent der förderfähigen Investitionssumme



Laufzeit
  • bis zu 5 Jahre, maximal 1 Jahr tilgungsfrei (maximale Laufzeit bei Betriebsmittel-Finanzierung)
  • bis zu 10 Jahre, maximal 2 Jahre tilgungsfrei
  • bis zu 20 Jahre, maximal 3 Jahr tilgungsfrei – Bedingung: mindestens zwei Drittel der förderfähigen Investitionskosten entfallen auf Grunderwerb, gewerbliche Baukosten oder den Erwerb von Unternehmen und Beteiligungen (auch als endfälliges Darlehen möglich)
  • bis zu 12 Jahre für ein endfälliges Darlehen
Tilgung
nach tilgungsfreier Anlaufzeit in gleich hohen vierteljährlichen Raten



Zinsen
  • bis 10 Jahre Laufzeit: Festzinsatz für die gesamte Laufzeit
  • mit mehr als 10 Jahren Laufzeit: fester Zinssatz wahlweise für 10 Jahre oder die gesamte Laufzeit
  • für Investitionen im Ausland: fester Zinssatz für maximal 10 Jahre
  • günstigere Zinssätze im "KMU-Fenster"
Die Zinssätze differieren, abhängig von Bonität und Risiko
  • Zinssätze
  • Zinssätze / "KMU-Fenster"



Sicherheiten
  • bankübliche Sicherheiten für den Darlehensnehmer (Vereinbarung mit der Hausbank)
  • die KfW Bankengruppe stellt das durchleitende Kreditunternehmen (Hausbank) zu 50 % von der Haftung frei (Voraussetzung: der Kreditnehmer ist bereits zwei Jahre am Markt tätig)
  • Bei Investitionen im Ausland kann das politische Risiko durch eine Garantie des Bundes abgesichert werden.

  • ANTRAG:

Einzelheiten zu den Konditionen entnehmen Sie bitte dem Internetportal der KfW Bankengruppe.

HINWEISE:

  • Ein Rechtsanspruch auf das Förderdarlehen besteht nicht
  • Eine Kombination mit anderen KfW-Produkten und öffentlichen Fördermitteln ist möglich. Nicht zulässig ist jedoch die Kombination mit dem Programm aus dem KfW-Kapital für Arbeit und Investitionen.


Zuständigkeit
  • für die Antragstellung: Ihr Kreditinstitut (Hausbank)
  • für die Bearbeitung des Antrags: die KfW Bankengruppe


Voraussetzungen

Antragsberechtigte:

  • Existenzgründer im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe
  • Freiberufler
  • in- und ausländische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und Leasinggesellschaften, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden
  • HINWEIS: Der Gruppenumsatz der verbundenen Unternehmen darf 500 Mio. Euro nicht überschreiten.


bei Vorhaben im Ausland:

  • deutsche Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (maximaler Gruppenumsatz EUR 500 Millionen)
  • Freiberufler aus Deutschland
  • ausländische Tochtergesellschaften dieser Unternehmen
  • Joint Ventures mit maßgeblicher deutscher Beteiligung im Ausland (mindestens 30 Prozent)


für die Zinsvergünstigung im "KMU-Fenster"

  • Erfüllung der Kriterien der EU-Kommission für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)


Ausgeschlossen ist die Förderung bei:

  • Sanierungsfällen und Unternehmen in Schwierigkeiten


Ablauf
Lassen Sie sich möglichst frühzeitig von einem Experten Ihrer Hausbank beraten, die Sie bei der Kreditvergabe begleitet. Nutzen Sie auch die Beratungssprechtage der KfW Bankengruppe in Ihrer Nähe.
  • Den Antrag reichen Sie bei Ihrer Hausbank ein, wo Sie auch die Antragsformulare erhalten. Sie können den Antrag im Internet online vorbereiten.
  • Ihre Hausbank leitet Ihren Antrag mit der Einstufung und den übrigen erforderlichen Unterlagen an die KfW Bankengruppe weiter.
  • Ist der Kredit bewilligt, können Sie den Betrag über Ihre Hausbank abrufen


TIPP: Im Internetauftritt der KfW Bankengruppe finden Sie detaillierte Informationen und Unterlagen zum Programm. Darüber hinaus können Sie sich bei Fragen an deren Infocenter unter Tel. 01801 241124 zum Ortstarif wenden.



Notwendige Unterlagen:
Informieren Sie sich im KfW-Portal über die nötigen Antragsvordrucke, Nachweise und Unterlagen:


Bearbeitungsfristen:

Sie müssen den Antrag vor Beginn des zu finanzierenden Vorhabens stellen.



Folgende Bearbeitungsgebühren/Kosten entstehen:
  • Kreditzinsen (siehe "Konditionen")
  • Bereitstellungsprovision: 0,25 Prozent pro Monat auf noch nicht abgerufene Beträge, beginnend zwei Bankarbeitstage und einen Monat nach Zusagedatum.
  • für die Beantragung: keine Gebühren oder Kosten


Beachten Sie bitte nachfolgend aufgeführte Rechtsvorschriften:



Freigabevermerk

Dieser Text wurde freigegeben durch die Sächsische Staatskanzlei,
die Erstellung erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch die KfW Bankengruppe. Stand: 03.08.2010





Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award