Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Unternehmensgründung-> 6. Finanzielle Hilfen / F&o...-> 6.2 Darlehen-> KfW-Unternehmerkapital R...
KfW-Unternehmerkapital – KfW-Kapital für Arbeit und Investitionen (über 3 Jahre) 
Nachrangkapital zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen (KfW-Programm-Nr. 054, 055, 064)


Mit der vergünstigte Kombination aus klassischem Kredit (Fremddarlehen) und Nachrangdarlehen sollen Vorhaben von etablierten Unternehmen zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen unterstützt werden. Mitfinanziert werden Investitionen in Deutschland und im Ausland, für die längerfristig Mittel eingeplant werden müssen. Dazu zählen Ausgaben für:

  • Erwerb von Grundstücken und Gebäuden
  • gewerbliche Baukosten
  • Kauf von Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen und Einrichtungen
  • Betriebs- und Geschäftsausstattung
  • immaterielle Investitionen in Verbindung mit Technologietransfer (im Falle einer Förderung im KMU-Fenster müssen diese vom Antragsteller zu Marktbedingungen erworben, durch ihn genutzt und mindestens 3 Jahre in der Bilanz aktiviert werden)
  • die Übernahme eines bestehenden Unternehmens (im Falle einer Förderung im KMU-Fenster ist Voraussetzung, dass das Unternehmen oder der Unternehmensteil von einem unabhängigen Investor (weniger als 25 Prozent der Unternehmensanteile vor dem Erwerb) erworben wird)

Darüber hinaus können Betriebsmittel in Höhe von 20 Prozent der förderfähigen Investitionen finanziert werden.


Konditionen
Details
Art der Förderung
je zur Hälfte als Fremdkapital- und Nachrangdarlehen
Höhe
bis zu EUR 4 Millionen
Finanzierungsanteil
bis zu 100 Prozent der förderfähigen Investitionssumme
Auszahlung
100 Prozent (bei beiden Tranchen)
Laufzeit
10 Jahre (bei beiden Tranchen)

Tilgung
  • Fremdkapitaldarlehen:
    2 Jahre tilgungsfrei, danach gleich hohe vierteljährliche Raten
  • Nachrangdarlehen:
    7 Jahre tilgungsfrei, 12 gleich hohe vierteljährliche Raten
Zinsen

Die Zinssätze differieren, abhängig von Bonität und Risiko.

  • Zinssätze Fremdkapitaltranche
  • Zinssätze Fremdkapitaltranche
    ("KMU-Fenster")
  • Zinssätze Nachrangdarlehen


Sicherheiten
  • Fremdkapitaldarlehen: bankübliche
  • Nachrangdarlehen: keine
Die KfW Bankengruppe stellt das durchleitende Kreditinstitut in voller Höhe von der Haftung frei.

Einzelheiten zu den Konditionen entnehmen Sie bitte dem Internetportal der KfW Bankengruppe:

HINWEISE:

  • Ein Rechtsanspruch auf das Förderdarlehen besteht nicht.
  • Die Kombination mit anderen Förderprogrammen der KfW Bankengruppe ist möglich. Nicht zulässig ist jedoch die Kombination mit dem haftungsfreigestellten KfW-Unternehmerkredit.


Zuständigkeit
  • für die Antragstellung: Ihr Kreditinstitut (Hausbank)
  • für die Bearbeitung des Antrags: die KfW Bankengruppe


Voraussetzungen

Förderfähig sind Investitionen in Deutschland und im Ausland, die langfristig finanziert werden müssen. Das Vorhaben muss der Schaffung neuer oder der Sicherung bestehender Arbeitsplätze dienen.


Antragsberechtigte:

  • mittelständische in- und ausländische Unternehmen und freiberuflich Tätige, die in Deutschland investieren
  • mittelständische deutsche Unternehmen und freiberuflich Tätige, die im Ausland investieren

Darüber hinaus müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (produzierendes Gewerbe, Handwerk, Handel und sonstiges Dienstleistungsgewerbe)
    • mehrheitlich im Privatbesitz
    • Gruppenumsatz nicht über EUR 500 Millionen (einschließlich verbundener Unternehmen)
  • Freiberuflich Tätige (zum Beispiel Ärzte, Steuerberater, Architekten)
  • Antragsteller seit mindestens 3 Jahren am Markt aktiv (Aufnahme der Geschäftstätigkeit) sowie mit noch befriedigender Bonität (positive Zukunftsaussichten, insgesamt kreditwürdig)

Bei Investitionen im Ausland sind zusätzlich zu oben genannten Unternehmen und Freiberuflern antragsberechtigt:

  • Tochtergesellschaften dieser deutschen Unternehmen mit Sitz im Ausland
  • joint-ventures mit maßgeblicher deutscher Beteiligung im Ausland

Ausgeschlossen ist die Förderung bei:

  • Sanierungsfällen und Unternehmen in Schwierigkeiten


Ablauf

Lassen Sie sich möglichst frühzeitig von einem Experten Ihrer Hausbank beraten, die Sie bei der Kreditvergabe begleitet. Nutzen Sie auch die Beratungssprechtage der KfW Bankengruppe in Ihrer Nähe.

  • Den Antrag reichen Sie bei Ihrer Hausbank ein, wo Sie auch die Antragsformulare erhalten. Sie können den Antrag im Internet online vorbereiten.
  • Ihre Hausbank leitet Ihren Antrag mit der Einstufung und den übrigen erforderlichen Unterlagen an die KfW Bankengruppe weiter.
  • Ist der Kredit bewilligt, können Sie den Betrag über Ihre Hausbank abrufen.

TIPP: Im Internetauftritt der KfW Bankengruppe finden Sie detaillierte Informationen und Unterlagen zum Programm. Darüber hinaus können Sie sich bei Fragen an deren Infocenter unter Tel. 01801 241124 zum Ortstarif wenden.



Notwendige Unterlagen:

Informieren Sie sich im KfW-Portal über die nötigen Antragsvordrucke, Nachweise und Unterlagen:



Bearbeitungsfristen:

Sie müssen den Antrag vor Beginn des zu finanzierenden Vorhabens stellen.



Folgende Bearbeitungsgebühren/Kosten entstehen:
  • Kreditzinsen (siehe "Konditionen")
  • Bereitstellungsprovision: 0,25 Prozent pro Monat auf noch nicht abgerufene Beträge, beginnend zwei Bankarbeitstage und einen Monat nach Zusagedatum
  • für die Beantragung: keine Gebühren oder Kosten


Beachten Sie bitte nachfolgend aufgeführte Rechtsvorschriften:



Freigabevermerk

Dieser Text wurde freigegeben durch die Sächsische Staatskanzlei, die Erstellung erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch die KfW Bankengruppe. Stand: 03.08.2010





Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award