Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Innovation, Patent- und Mar...-> 1. Innovationen-> 1.5 Fördermaßnah...-> Mittelstandsförderung ...
Mittelstandsförderung – Markteinführung innovativer Produkte 
(amtlich: Antrag auf Gewährung einer Zuwendung nach Ziffer B der Mittelstandsrichtlinien "Verbesserung der unternehmerischen Leistungsfähigkeit" – Markterschließung / Außenwirtschaftsförderung &...


Der Freistaat Sachsen gewährt Ihrem kleinen oder mittleren Unternehmen (KMU) finanzielle Unterstützung, wenn es sich Märkte für innovative neue oder weiterentwickelte Produkte, Dienstleistungen oder Produktionsverfahren erschließt.

Ziel der Förderung ist es, durch einen hohen Absatz im In- und Ausland die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens zu stärken. Durch die Unterstützung verringert sich das finanzielle Risiko, das Sie beim Umsetzen von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen eingehen. Damit vermag das Programm zugleich die Innovationskraft Ihres Unternehmens zu stärken.



Unterstützung erhalten Sie insbesondere für folgende Vorhaben:

  • Herstellung eines marktfähigen Serienmusters oder einer Nullserie, soweit diese nicht für den Verkauf bestimmt sind
  • Maßnahmen zur unmittelbaren Vorbereitung des Markteintritts wie Normierungen und Zertifizierungen
  • Entwicklung einer produktbezogenen Vertriebs-/Marketingkonzeption (soweit keine Förderung im Rahmen des Programms Intensivberatung/Coaching" möglich)

Einbezogen sind solche Projekte, die Ihr Unternehmen in eigener Forschung und Entwicklung erarbeitete oder auch in Zusammenarbeit mit Forschungspartnern. Die Umsetzung muss in eigener Serienfertigung in Sachsen erfolgen.


Förderfähig sind unter anderem Ausgaben für:

  • Personal bei Neueinstellung – zum Beispiel eines Marketingassistenten (einschließlich Arbeitgeberanteil),
  • Fremdleistungen,
  • Sachausgaben (insbesondere Materialausgaben zur Herstellung eines Serienmusters oder einer Nullserie),
  • Recherchen, Patente, Lizenzen, Normierungen und Zertifizierungen.

 

Konditionen
Details
Art der Förderung
Anteilsfinanzierung
Form der Zuwendung
nichtrückzahlbarer Zuschuss
förderfähige Ausgaben
maximal EUR 100.000 (davon mindestens 25 Prozent Eigenmittel)
Höhe
50 Prozent der förderfähigen Ausgaben

 

Ein Rechtsanspruch auf diese Förderung besteht nicht.



Zuständigkeit

 



Voraussetzungen
  • Sie stellen den Antrag für ein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) mit Sitz in Sachsen.
  • Die Produkte, Dienstleistungen oder Produktionsverfahren, die Sie auf den Markt bringen möchten, beruhen auf technologischen Innovationen. Sie wurden bisher auf dem wirtschaftlich relevanten Markt noch nicht verwertet.
  • Der Planungsstand für die Markteinführung des Produktes auf konkret definierten Absatzmärkten ist schlüssig.
  • Ihr Unternehmen sichert die Gesamtfinanzierung abhängig von Vermögen, Liquidität und Ertragslage zu mindestens 25 Prozent (Eigenanteil ohne andere Finanzierungshilfen aus öffentlicher Hand).


Ablauf
Nutzen Sie im ersten Schritt das Beratungsangebot der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB):
  • Die nötigen Formulare stellt die SAB im Downloadcenter online zur Verfügung; in Amt24 können Sie die Vordrucke hier abrufen:
    • Formulare/Online-Dienste
      (Liste oben rechts in der Randspalte)
  • Den ausgefüllten Antrag reichen Sie mit allen erforderlichen Dokumenten und Nachweisen bei der SAB ein.
  • Nach der Prüfung durch die SAB erhalten Sie schriftlich Bescheid, ob und in welchem Umfang Ihr Antrag bewilligt ist.


Notwendige Unterlagen:
  • Ausgefülltes Antragsformular
  • Dokumente und Nachweise
Welche Unterlagen Sie im Einzelnen benötigen, ist im Antragsformular aufgeführt.
  • Formulare/Online-Dienste
    (Liste oben rechts in der Randspalte)


Bearbeitungsfristen:

Sie müssen den Antrag vor Beginn des zu finanzierenden Vorhabens stellen. Als Beginn gilt beispielsweise bereits der Abschluss eines Lieferungs- und Leistungsvertrages. Erst nach Erhalt einer Förderzusage beziehungsweise nach einer gesonderten Zustimmung der SAB zum vorzeitigen Beginn können Sie mit Ihrem Vorhaben starten.

Eine Antragstellung ist jederzeit möglich.



Folgende Bearbeitungsgebühren/Kosten entstehen:

Die Antragstellung ist für Sie kostenlos.



Beachten Sie bitte nachfolgend aufgeführte Rechtsvorschriften:



Freigabevermerk

Dieser Text wurde freigegeben durch die Sächsische Staatskanzlei, die Erstellung erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch die Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB). Stand: 03.08.2009





Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award