Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Familie – Kinder und ...-> 3. Rückkehr in die Arb...-> Kindergeld beantragen
Kindergeld beantragen 


Wenn Sie eigene Kinder oder Kinder in Ihrem Haushalt aufgenommen haben, können Sie  Kindergeld erhalten. Der Betrag wird immer nur an eine Person gezahlt. Eltern können untereinander durch eine so genannte "Berechtigtenbestimmung" festlegen, wer von ihnen das Kindergeld für ihre im gemeinsamen Haushalt lebenden Kinder erhalten soll. Diese Festlegung ist jederzeit widerrufbar, allerdings nur für die Zukunft.

 

Kindergeld wird monatlich überwiesen und ab 1. Januar 2010 in folgender Höhe ausgezahlt:

  • für das 1. und 2. Kind jeweils EUR 184
  • für das 3. Kind EUR 190
  • für jedes weitere Kind EUR 215

(2009 betrug die Höhe des Kindesgeldes für das 1. und 2. Kind jeweils EUR 164, für das 3. Kind EUR 170 und für jedes weitere Kind EUR 195.)

HINWEIS: Um die ab 2010 erhöhten Kindergeldbeträge zu erhalten, müssen Sie keinen neuen Antrag stellen, die zuständigen Stellen passen die Zahlung von sich aus an.

BEANTRAGUNG / FORMULARE:

  • siehe "Verfahrensablauf"

WEITERE INFORMATIONEN:


HINWEIS: Wenn es Ihnen aufgrund Ihres Einkommens und Vermögens zwar möglich ist, Ihren eigenen Bedarf (Existenzminimum) zu decken, aber nicht den Ihrer minderjährigen Kinder, können Sie bei der Familienkasse einen Kinderzuschlag beantragen.



Zuständigkeit
  • die Familienkasse der Agentur für Arbeit, in deren Bezirk Sie wohnen oder Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben
  • für Angehörige des öffentlichen Dienstes: in der Regel die Bezügestelle


Voraussetzungen
  • Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt ist in Deutschland  o d e r
  • Sie wohnen im Ausland, sind aber in Deutschland unbeschränkt einkommensteuerpflichtig oder werden als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig behandelt.

 

Als Kinder werden berücksichtigt:

  • im ersten Grad mit Ihnen verwandte Kinder (leibliche und angenommene Kinder)
  • Kinder des Ehegatten (Stiefkinder) und Enkelkinder, die Sie in Ihrem Haushalt aufgenommen haben
  • Pflegekinder, mit denen Sie durch ein familienähnliches, auf längere Dauer angelegtes Band verbunden sind

HINWEIS: Die Kinder müssen ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in einem Land der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes haben.

 

Bis zum 18. Geburtstag der Kinder wird Kindergeld ohne weitere Voraussetzungen gezahlt.

 

Bei Kindern über 18 Jahren müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein:


Bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres besteht Anspruch auf Kindergeld, wenn

  • Das Kind ohne Beschäftigung ist oder nur einen Minijob ausübt und
  • bei einer Agentur für Arbeit als arbeitsuchend gemeldet ist.

Bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres werden Kinder berücksichtigt, wenn sie

  • sich in Berufsausbildung befinden,
  • sich in einer Übergangszeit von höchstens vier Monaten zwischen zwei Ausbildungsabschnitten oder zwischen einem Ausbildungsabschnitt und der Ableistung des Wehr-/Zivildienstes bzw. eines entsprechenden Ersatz- oder Freiwilligendienstes befinden,
  • eine Berufsausbildung mangels Ausbildungsplatz nicht beginnen oder fortsetzen können,
  • ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr, einen europäischen oder entwicklungspolitischen Freiwilligendienst, einen anderen Dienst im Ausland nach § 14b Zivildienstgesetz oder einen Freiwilligendienst aller Generationen leisten.

Ausnahmen:

Sind Kinder wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung außerstande, für ihren Unterhalt selbst zu sorgen, wird das Kindergeld grundsätzlich ohne Altersbegrenzung gezahlt, wenn die Behinderung vor Vollendung des 25. Lebensjahres eingetreten ist.

 

Eigene Einkünfte des Kindes:

Eigene Einkünfte und Bezüge des Kindes, die zum Bestreiten des Lebensunterhalts oder der Berufsausbildung bestimmt oder geeignet sind, dürfen im Kalenderjahr EUR 8.004 (bis 2009: EUR 7.680) nicht übersteigen.



Ablauf
  • Antragsformulare erhalten Sie bei der Agentur für Arbeit (siehe Erforderliche Unterlagen) oder als Angehöriger des öffentlichen Dienstes bei Ihrem Dienstherren.
  • Den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antrag reichen Sie mit den notwendigen Nachweisen bei der oben genannten Stelle ein.

HINWEIS: Der Antrag kann auch durch einen von Ihnen Bevollmächtigten gestellt werden. Legen Sie dem Antrag in diesem Fall eine schriftliche Vollmacht bei.



Notwendige Unterlagen:
bei Kindern unter 18 Jahren:
  • Haushaltsbescheinigung der Meldebehörde für Kinder, die in Ihrem Haushalt leben
  • Lebensbescheinigung der Meldebehörde für Kinder, die außerhalb Ihres Haushalts leben
  • Geburtsurkunde, wenn sie innerhalb von sechs Monaten nach der Geburt des Kindes vorgelegt wird und darin Ihr Wohnort angegeben ist
  • bei Kindern über 18 Jahren (zusätzlich):
    • gegebenenfalls Unterlagen wie zum Beispiel Schul-, Ausbildungs- oder Studienbescheinigungen und
    • entsprechende Nachweise über die Einkünfte und Bezüge des Kindes
  • bei behinderten Kindern (zusätzlich):
    • Behindertenausweis oder Feststellungsbescheid des Sozialamtes beziehungsweise des Versorgungsamtes oder Rentenbescheid




  • Bearbeitungsfristen:

    Die Antragsbearbeitung dauert in der Regel mindestens ein Vierteljahr.



    Folgende Bearbeitungsgebühren/Kosten entstehen:

    Die Antragstellung ist für Sie kostenlos.



    Sonstiges

    Ausführliche Erläuterungen zum Kindergeld finden Sie im Internetportal "www.familienkasse.de" der Agentur für Arbeit. Vordrucke und Informationen halten auch die Mitarbeiter der zuständigen Stellen bereit.



    Beachten Sie bitte nachfolgend aufgeführte Rechtsvorschriften:



    Freigabevermerk

    Dieser Text wurde freigegeben durch das Sächsische Staatsministerium der Finanzen. Stand: 03.08.2010





    Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
    Beginn der Blöcke
    Blöcke überspringen
    Beginn des Darstellungsformulares
    Darstellungsformular überspringen
    Darstellung
    Ende des Darstellungsformulares


    Logo Tor zum Erzgebirge

    Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

    SIS - Senioren und Ehrenamt


    Wappen des Erzgebirgskreises

    Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

    Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

    Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

    Logo des european energy award