Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Unternehmensgründung-> 6. Finanzielle Hilfen / F&o...-> 6.2 Darlehen-> Förderkredit "Wachstum...
Förderkredit "Wachstum und Wettbewerb" beantragen (Rentenbank) 
(amtlich: Antrag auf Gewährung eines Förderdarlehens der Rentenbank für Investitionen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft – Nr. 251)...


Die Förderung beinhaltet zinsgünstige Darlehen für Investitionen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Sie ist ein Beitrag zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des Sektors sowie der Wirtschaftskraft ländlicher Räume im Allgemeinen.


Welche Vorhaben werden finanziert?

  • Bau, Erwerb und Modernisierung von Betriebsgebäuden sowie baulichen Anlagen
  • Errichtung, Erwerb und Modernisierung von technischen Anlagen
  • Erwerb von Grundstücken
  • Kauf von Maschinen und Fahrzeugen
  • allgemeine Aufwendungen im Zusammenhang mit den oben genannten Investitionen

Von der Förderung sind ausgenommen:

  • alleinige Übernahme von Unternehmensanteilen
  • Erwerb von Betriebsmitteln
  • Kosten im Zusammenhang mit der Primärproduktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse
  • Kosten im Zusammenhang mit Erzeugnissen der Fischerei und Aquakultur

Konditionen
Details
Art der Förderung zinsgünstiges Darlehen
Höhe bis zu EUR 10 Millionen (im Einzelfall auch höher)
Finanzierungsanteil bis zu 100 % der förderfähigen Investitionssumme
Auszahlung 100 %
Laufzeit 4 bis 30 Jahre
Tilgung gleichmäßig hohe Halbjahresraten, bis zu 3 tilgungsfreie Anlaufjahre
Zinsbindung bis max. 10 Jahre
Sicherheiten bankübliche Sicherheiten für den Darlehensnehmer (Vereinbarung mit der Hausbank)

MEHR ZU DIESEM THEMA:


HINWEIS: Ein Rechtsanspruch auf das Förderdarlehen besteht nicht.



Zuständigkeit
 


Voraussetzungen

Antragsberechtigte

  • kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Fördervoraussetzungen

Die geplanten Investitionen dienen

  • der Errichtung einer neuen Betriebsstätte,
  • der Erweiterung einer bestehenden Betriebsstätte,
  • der Diversifizierung der Produktion einer Betriebsstätte in neue, zusätzliche Produkte oder
  • einer grundlegenden Änderung des gesamten Produktionsverfahrens einer bestehenden Betriebsstätte.


Ablauf

Die Rentenbank vergibt die Darlehen nicht direkt, sondern über die von Ihnen gewählte Hausbank. Dort stellen Sie vor Beginn des Vorhabens den Antrag.

  • Lassen Sie sich möglichst frühzeitig von den Experten Ihrer Hausbank beraten, die Sie bei der Kreditvergabe begleiten.
  • Nutzen Sie auch das Beratungsangebot der Rentenbank.


Notwendige Unterlagen:

Welche Unterlagen im Einzelnen nötig sind, teilt Ihnen Ihre Hausbank mit.



Bearbeitungsfristen:

Sie müssen das Darlehen vor Beginn Ihres Vorhabens bei der Hausbank beantragen.



Folgende Bearbeitungsgebühren/Kosten entstehen:

Kreditzinsen



Beachten Sie bitte nachfolgend aufgeführte Rechtsvorschriften:

  • Wachstum und Wettbewerb – Merkblatt der Rentenbank
    (Liste "Formulare/Online-Dienste" oben rechts in der Randspalte)


Freigabevermerk

Dieser Text wurde freigegeben durch die Sächsische Staatskanzlei, die Erstellung erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch die Rentenbank. Stand: 09.09.2010





Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award