Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Unternehmensgründung-> 6. Finanzielle Hilfen / F&o...-> 6.1 Zuschüsse-> Innovationsförderung a...
Innovationsförderung aus dem Zweckvermögen beantragen (Rentenbank) 
(amtlich: Antrag auf Gewährung einer Innovationsförderung der Rentenbank aus dem Zweckvermögen des Bundes)...


Mit Mitteln aus einem Zweckvermögen fördert der Bund Projekte in der Land-, Agrar- und Ernährungswirtschaft. Die Rentenbank reicht die Förderung in Form eines Darlehens oder eines Zuschusses aus.


Markt- und Praxiseinführung von Innovationen (Darlehen)

  • Modellvorhaben aus den Bereichen Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse
  • innovative landwirtschaftsnahe Investitionen im ländlichen Raum

Konditionen
Details
Art der Förderung zinsgünstiges Darlehen
Zinssatz ab 1,5 %
Finanzierungsanteil bis zu 100 % der förderfähigen Investitionssumme
Auszahlung 98 %
Laufzeit bis max. 20 Jahre
Tilgung regulär ein tilgungsfreies Anlaufjahr
Sicherheiten bankübliche Sicherheiten für den Darlehensnehmer (Vereinbarung mit der Hausbank)

Förderung experimenteller Entwicklungsvorhaben (Zuschuss)

  • Umsetzung von Erkenntnissen der industriellen oder universitären Forschung in neue oder verbesserte Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen
  • konzeptionelle Planung und Entwurf von alternativen Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen
  • Studien zur technischen Durchführbarkeit
  • Schaffung eines ersten Prototyps, der nicht zur kommerziellen Nutzung geeignet ist
  • erste Demonstrations- und Pilotprojekte

Konditionen
Details
Art der Förderung Zuschuss


Finanzierungsanteil

Studien

  • bei kleinen und mittleren Unternehmen bis zu 50 %
  • bei Forschungseinrichtungen bis zu 100 %

Erstellung eines Prototyps

  • bei mittleren Unternehmen bis zu 35 %
  • bei kleinen Unternehmen bis zu 45 %
  • bei Forschungseinrichtungen bis zu 100 %

MEHR ZU DIESEM THEMA:

  • Innovationen – Informationen zum Förderprogramm
  • Innovationen – Finanzierungsbeispiel
    (Liste "Formulare/Online-Dienste" oben rechts in der Randspalte)

HINWEIS: Ein Rechtsanspruch auf das Förderdarlehen besteht nicht.



Zuständigkeit

Programmteil 1 (Darlehen)

  • für die Antragstellung: Ihr Kreditinstitut (Hausbank)
  • für die Beratung:
    • Ihr Kreditinstitut (Hausbank) und
    • die Rentenbank

Programmteil 2 (Zuschuss)

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) oder

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)



Voraussetzungen

Antragsberechtigte

  • kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
  • Forschungseinrichtungen

Fördervoraussetzungen

Vorhaben innerhalb des Programmteil 1 sollten sich durch Ihren Innovationsgrad und ihre Beispielhaftigkeit vom Stand der Technik und bestehenden organisatorischen, absatzwirtschaftlichen oder finanzierungstechnischen Standards abheben.



Ablauf

Programmteil 1 (Darlehen)

Die Rentenbank vergibt die Darlehen nicht direkt, sondern über die von Ihnen gewählte Hausbank. Dort stellen Sie vor Beginn des Vorhabens den Antrag.


  • Lassen Sie sich möglichst frühzeitig von den Experten Ihrer Hausbank beraten, die Sie bei der Kreditvergabe begleiten.
  • Nutzen Sie auch das Beratungsangebot der Rentenbank.


Programmteil 2 (Zuschuss)

Die Förderung für diesen Programmteil können Sie formlos bei der zuständigen Stelle beantragen. Eine Kopie des Antrags senden Sie an die Rentenbank.



Notwendige Unterlagen:

Programmteil 1 (Darlehen)

  • Vollständig ausgefüllte Antragsunterlagen "Markt und Praxis"
  • Markt- und Praxiseinführung – Antrag
    (Liste "Formulare/Online-Dienste" oben rechts in der Randspalte)

  • Bestätigung der Modellhaftigkeit durch eine öffentliche Fachdienststelle
  • Bauplan oder Skizze
  • detaillierte Kosten- und Finanzplanung

Falls erforderlich, kann die zuständige Stelle weitere Unterlagen anfordern.


Programmteil 2 (Zuschuss)

Welche Unterlagen im Einzelnen nötig sind, teilt Ihnen die zuständige Stelle mit.



Bearbeitungsfristen:

Die Richtlinien für die Innovationsförderung aus Mitteln des Zweckvermögens sind gültig bis zum 30.06.2014.



Folgende Bearbeitungsgebühren/Kosten entstehen:

Die Antragstellung ist für Sie kostenlos.



Beachten Sie bitte nachfolgend aufgeführte Rechtsvorschriften:



Freigabevermerk

Dieser Text wurde freigegeben durch die Sächsische Staatskanzlei, die Erstellung erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch die Rentenbank. Stand: 09.09.2010





Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award