Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Erben und Vererben-> 3. Erbfall-> Testamentsablieferung
Testamentsablieferung 


Testamente, gemeinschaftliche Testamente und Erbverträge (so genannte Verfügungen von Todes wegen) müssen nach dem Tod durch das Nachlassgericht eröffnet werden, um dem letzten Willen des Erblassers entsprechen zu können.

Wenn der Erblasser ein Testament oder einen Erbvertrag hinterlassen hat und sich dieses Dokument nicht in amtlicher Verwahrung, sondern in Ihrem Besitz befindet, sind Sie verpflichtet, es beim Nachlassgericht abzuliefern. Das Gericht wird einen Termin zur Eröffnung bestimmen.


MEHR ZU DIESEM THEMA:



Zuständigkeit

das Nachlassgericht (Amtsgericht), in dessen Bezirk der Verstorbene seinen letzten Wohnsitz hatte



Voraussetzungen
  • Der Erblasser hat eine Verfügung von Todes wegen (Testament, gemeinschaftliches Testament oder Erbvertrag) hinterlassen.
  • Dieses Dokument befindet sich nicht in amtlicher Verwahrung, sondern in Ihrem Besitz.


Ablauf

Für die Ablieferung des Testaments oder des Erbvertrags verwenden Sie bitte das hierfür vorgeschriebene Formular. Dieses können Sie persönlich beim Gericht abgeben oder mit der Post schicken.


FORMULARE:

  • Testament – Ablieferung mit Angaben über den Erblasser
    (Liste "Formulare/Online-Dienste" oben rechts in der Randspalte; Anzeige nach Bedienung der Ortsauswahl)


Notwendige Unterlagen:
  • Verfügung von Todes wegen (Testament, gemeinschaftliches Testament oder Erbvertrag)


Bearbeitungsfristen:

Das Testament oder den Erbvertrag müssen Sie unverzüglich, nachdem Sie vom Tod erfahren haben, beim Nachlassgericht abliefern.



Folgende Bearbeitungsgebühren/Kosten entstehen:

Für die Ablieferung des Testaments oder des Erbvertrags werden keine Kosten erhoben.



Beachten Sie bitte nachfolgend aufgeführte Rechtsvorschriften:



Freigabevermerk

Dieser Text wurde freigegeben durch das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Europa. Stand: 03.08.2010





Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award