Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Unternehmensgründung-> 7. Brancheninformationen-> Hotellerie und Gastronomie
Hotellerie und Gastronomie 

  • Erlaubnis (Konzession)
  • Sperrzeit
  • Straußwirtschaft
  • Weitere Informationen
  • Verbraucherschutz
  • Gründer-Tipps

Für die Ausübung eines Gewerbes besteht in den meisten Fällen der Grundsatz der Gewerbefreiheit. Wollen Sie jedoch eine Existenz im Hotel- und Gaststättengewerbe gründen, reicht die übliche Gewerbeanmeldung nicht aus, weil es sich um ein erlaubnispflichtiges Gewerbe handeln kann.

Gaststättengewerbe im Sinn des Gaststättengesetzes (GastG) betreibt, wer im stehenden Gewerbe Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht (Schankwirtschaft) oder zubereitete Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht (Speisewirtschaft).

HINWEIS: Der Begriff "stehendes Gewerbe" bezieht sich auf Gewerbebetriebe, deren Tätigkeiten nicht dem Reisegewerbe oder dem Marktverkehr zuzurechnen sind.


 

Erlaubnis (Konzession)

Bevor Sie sich im Hotel- und Gaststättengewerbe selbstständig machen, informieren Sie sich bitte bei dem für die Betriebsstätte zuständigen Gewerbeamt, ob Sie eine Erlaubnis (Konzession) beantragen müssen. Erst wenn Ihnen diese Gaststättenerlaubnis erteilt worden ist, dürfen Sie Ihr Gewerbe anmelden. Die Konzession gilt nur für Ihren konkreten Betrieb (Betriebsräume) sowie für Sie persönlich als Betreiber.


Gründer und Gründerinnen im Gastgewerbe müssen zudem einen Unterrichtungsnachweis einer Industrie- und Handelskammer (Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an der Unterrichtung über lebensmittel- und hygienerechtliche Bestimmungen) nachweisen.


Vorläufige Gaststättenerlaubnis

Wenn Sie einen bestehenden erlaubnispflichtigen Betrieb übernehmen, so können Sie unter gewissen Voraussetzungen eine dreimonatige vorläufige Gaststättenerlaubnis erhalten.


DETAILS:

  • Erlaubnis für Gaststättengewerbe beantragen
  • Gewerbe anzeigen
    (Liste "Verfahren und Dienstleistungen" oben rechts in der Randspalte)
zurück zum Seitenanfang

Sperrzeit

Sie können eine Sperrzeitverkürzung beantragen, wenn Sie Ihre Gaststätte auch außerhalb der allgemeinen Sperrzeit öffnen möchten.


DETAILS:

  • Ausnahmen von den Sperrzeiten beantragen
    (Liste "Verfahren und Dienstleistungen" oben rechts in der Randspalte)

zurück zum Seitenanfang

Straußwirtschaft

Der Ausschank selbsterzeugten Weines und Apfelweines ist unter gewissen Voraussetzungen erlaubnisfrei. Den Betrieb einer so genannten Straußwirtschaft müssen Sie jedoch der zuständigen Stelle angezeigen.


DETAILS:

  • Straußwirtschaft anzeigen
    (Liste "Verfahren und Dienstleistungen" oben rechts in der Randspalte)
zurück zum Seitenanfang

Weitere Informationen

Verbraucherschutz

Ihre künftigen Restaurant- oder Hotelgäste sollen sich nicht nur wohlfühlen, sondern auch als Verbraucher bestmöglich geschützt sein. Aus diesem Grund gelten für die Gaststättenbranche bundes- und EU-weit besondere Bestimmungen.

Aus Gründen des Infektionsschutzes muss beispielsweise Hotel- und Gaststättenpersonal, das mit Lebensmitteln in Berührung kommt, an einer Belehrung teilnehmen. Bei bestimmten Infektionserkrankungen besteht ein gesetzliches Tätigkeitsverbot.


DETAILS:

  • Gesundheitliche Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln
  • Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz
  • Infektionsschutz – Entschädigung bei Tätigkeitsverbot
    (Liste "Verfahren und Dienstleistungen" oben rechts in der Randspalte)

Achten Sie als künftiger Gastwirt insbesondere auf die Vorschriften zu

  • Lebensmittelhygiene,
  • Lebensmittelkennzeichnung,
  • Preisangaben.

    Die Industrie- und Handelskammer Leipzig (IHK) hat für Sie die wichtigsten Bestimmungen zusammengestellt:


    VERWANDTE THEMEN:


    Gründer-Tipps

    Unterstützung bei der Unternehmensgründung im Bereich Hotellerie
    und Gastronomie erhalten Sie beim Hotel- und Gaststättenverband Sachsen e. V. (DEHOGA).

    zurück zum Seitenanfang

    Freigabevermerk
    Dieser Text wurde freigegeben durch die Sächsische Staatskanzlei.

    Folgende Verwaltungsvorgänge sind für diese Lebenslage relevant


    Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
    Beginn der Blöcke
    Blöcke überspringen
    Beginn des Darstellungsformulares
    Darstellungsformular überspringen
    Darstellung
    Ende des Darstellungsformulares


    Logo Tor zum Erzgebirge

    Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

    SIS - Senioren und Ehrenamt


    Wappen des Erzgebirgskreises

    Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

    Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

    Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

    Logo des european energy award