Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Familie in Not-> 4. Arbeitslosigkeit-> Wege aus der Arbeitslosigkeit
Wege aus der Arbeitslosigkeit 
Arbeitsberatung und Arbeitsvermittlung

Die Leistungen der Arbeitsförderung bestehen aus Dienstleistungen für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer. Beratung, Vermittlung und Betreuung von Arbeitsuchenden und Arbeitslosen stehen im Mittelpunkt der Aufgaben der Bundesagentur für Arbeit. Bei der Wahrnehmung dieser Aufgabe arbeiten die örtlichen Agenturen für Arbeit eng mit den Kommunen zusammen.

Seit 1. Januar 2005 ist die Betreuung der Arbeitsuchenden gesetzlich neu geregelt. Bei Bezug von Arbeitslosengeld I oder als Arbeitsuchender ohne Leistungsbezug werden Sie von den örtlichen Agenturen für Arbeit betreut. Sollten Sie Arbeitslosengeld II erhalten, sind für Sie die Träger der Grundsicherung zuständig – also entweder die Arbeitsgemeinschaften (ARGE) oder die Kommune.

Unternehmen können sich direkt an den Arbeitgeberservice wenden, der sowohl für Argen als auch die Agenturen für Arbeit tätig ist. Für jede gemeldete Stelle unterbreiten die Mitarbeiter des gemeinsamen Arbeitgeberservices passgenaue Personalvorschläge. Das Unternehmen erhält auf Wunsch die Profile der Arbeitsuchenden. Die Bewerber erhalten den Vermittlungsvorschlag schriftlich.

Ihre aktive Mitarbeit ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Dazu zählen vor allem Ihre eigenen Bemühungen als Arbeitsuchender oder Arbeitsloser, denn nicht alle Stellen werden dem Arbeitgeberservice gemeldet.

Eine weitere Möglichkeit bietet die Jobbörse der Arbeitsagenturen im Internet-Portal www.arbeitsagentur.de.Hier können Bewerber- und Stellenangebote direkt eingegeben werden.


Angebote der Agentur für Arbeit für Arbeitsuchende

  • Berufsinformationszentren (BIZ)
  • Bewerbungszentren. Diese bieten Tipps für die Stellensuche, für die Gestaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen oder für Vorstellungsgespräche.
  • Fachvermittlungsdienste (für spezielle Branchen und Berufe) einschließlich Europaservice
  • Vermittlungsgutscheine (für die Vermittlung durch private Arbeitsvermittler)
  • Vermittlung in Zeitarbeit
  • Europaservice
  • Links zu Berufs- und branchenspezifischen Stellenbörsen
  • Erstattung von Bewerbungs- und Reisekosten
  • Gewährung von Mobilitätshilfen


In der Verfahrensbeschreibung "Vermittlungsgutschein" erfahren Sie, unter welchen Voraussetzungen Sie bei der Arbeitsuche kostenlos einen privaten Arbeitsvermittler einschalten können. In der Verfahrensbeschreibung "1-Euro-Job" informieren wir Sie über die Vermittlung in zusätzliche Arbeitsgelegenheiten, die im öffentlichen Interesse liegen. (Verfahren in der rechten Randspalte)


HINWEIS: Existenzgründung und Selbstständigkeit können ein Ausweg aus der Arbeitslosigkeit sein. Informieren Sie sich in der Lebenslage Unternehmensgründung über die zahlreichen Unterstützungsmöglichkeiten.


Berufliche Weiterbildung

Auch die Weiterbildung ist ein wichtiger Ansatz, um Arbeitslosigkeit zu vermeiden oder zu beenden. Im Internetauftritt der Bundesagentur für Arbeit finden Sie umfangreiche Informationen zu Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung und deren Finanzierung sowie zu Trainingsmaßnahmen.

Für Inhaber von Bildungsgutscheinen (Verfahrensbeschreibung in der rechten Randspalte) enthält das Merkblatt auch Tipps, wo Sie ein geeignetes Bildungsangebot finden und worauf Sie achten sollten, bevor Sie sich zu einem Lehrgang anmelden.


Hilfen zum Vermeiden von Arbeitslosigkeit

Verschiedene Geldleistungen der Agentur für Arbeit können Ihnen helfen, Arbeitslosigkeit zu vermeiden. Informieren Sie sich auf den Internetseiten der Bundesagentur für Arbeit oder bei Ihrer Agentur für Arbeit über

  • die Förderung der ganzjährigen Beschäftigung in der Bauwirtschaft (Wintergeld/Winterausfallgeld),
  • Altersteilzeit,
  • Entgeltsicherung für ältere Arbeitnehmer,
  • Insolvenzgeld und Kurzarbeitergeld.

Freigabevermerk
Dieser Text wurde freigegeben durch die Sächsische Staatskanzlei.


Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award