Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Bauen-> 05. Bauausführung
05. Bauausführung 

Wenn Ihr Bauvorhaben verfahrensfrei ist, genehmigungsfrei gestellt ist oder Sie die Baugenehmigung erhalten haben, kommt der nächste Schritt. Es kann losgehen!

Es gibt aber auch hier noch ein paar Dinge zu beachten:

  • Mit der Bauausführung dürfen Sie erst beginnen,
    • wenn Ihnen die Baugenehmigung zugegangen ist oder bei genehmigungsfrei gestellten Bauvorhaben drei Wochen nach dem von der Bauaufsichtsbehörde bestätigten Eingangsdatum der vollständigen Unterlagen, sofern Ihnen das Bauvorhaben nicht innerhalb dieser Frist untersagt worden ist,
    • wenn der Bauaufsichtsbehörde die bautechnischen Nachweise vorliegen (Standsicherheit, Brandschutz, Schallschutz, Wärmeschutz, Erschütterungsschutz)
      und
    • wenn der Bauaufsichtsbehörde die Baubeginnsanzeige vorliegt
      DETAILS:
      • Baubeginnsanzeige
        (Liste "Verfahren und Dienstleistungen" oben rechts in der Randspalte)
  • Vor dem Baubeginn eines Gebäudes muss die Grundrissfläche abgesteckt werden und die Höhenlage festgelegt sein.
  • Die Baugenehmigung und alle Bauvorlagen (Lageplan, Baubeschreibung, alle Bauzeichnungen und sonstigen Unterlagen) müssen von Anfang an auf der Baustelle vorliegen.

  • Geltungsdauer der Baugenehmigung
  • Private Rechte
  • Bauüberwachung

Geltungsdauer der Baugenehmigung

Beachten Sie, dass eine Baugenehmigung erlischt, wenn Sie nicht innerhalb von drei Jahren nach ihrer Erteilung mit der Ausführung des Bauvorhabens beginnen. Gleiches gilt, wenn ein begonnener Bau länger als zwei Jahre ruht. Diese Fristen können auf schriftlichen Antrag um jeweils bis zu zwei Jahre verlängert werden.

zurück zum Seitenanfang

Private Rechte

Gehen Sie sicher, dass alle privatrechtlichen Angelegenheiten geklärt sind. Die Baugenehmigung prüft nur die Übereinstimmung mit bestimmten öffentlich-rechtlichen Vorschriften. Sind die Eigentumsverhältnisse am Grundstück geklärt? Bestehen Rechte Dritter an Ihrem Grundstück (zum Beispiel Wegerechte), die Sie beachten müssen?

zurück zum Seitenanfang

Bauüberwachung

Die Bauaufsichtsbehörde kann prüfen, ob alle öffentlich-rechtlichen Vorschriften und Anforderungen eingehalten werden und ob alle am Bau Beteiligten ihre Pflichten ordnungsgemäß erfüllen.

Ihr ist jederzeit Einblick in die Genehmigungen, Zulassungen, Prüfzeugnisse, Übereinstimmungszertifikate, Zeugnisse und Aufzeichnungen über die Prüfungen von Bauprodukten, in die Bautagebücher und andere vorgeschriebene Aufzeichnungen zu gewähren.

Die Bauaufsichtsbehörde kann auch verlangen, dass Sie ihr den Beginn und die Beendigung bestimmter Bauarbeiten anzeigen müssen. Dann dürfen die Bauarbeiten auch erst dann fortgesetzt werden, wenn sie der Fortführung zugestimmt hat.

Zwingend vorgeschrieben ist, dass Sie die beabsichtigte Aufnahme der Nutzung Ihres Bauwerkes (baulichen Anlage) mindestens zwei Wochen zuvor der Bauaufsichtsbehörde anzeigen müssen. Bei einem Wohngebäude wäre dies beispielsweise also zwei Wochen bevor Sie in das Haus einziehen. Wenn Ihr Bauvorhaben verfahrensfrei ist, entfällt diese Anzeigepflicht.


DETAILS:

  • Anzeige der Aufnahme der Nutzung
    (Liste "Verfahren und Dienstleistungen" oben rechts in der Randspalte)
zurück zum Seitenanfang

Freigabevermerk
Dieser Text wurde freigegeben durch die Sächsische Staatskanzlei.

Folgende Verwaltungsvorgänge sind für diese Lebenslage relevant


Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award