Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Bauen-> 04. Genehmigung des Bauvorh...-> 4.6 Weitere Rechtsgebiete-> Naturschutz und Forstrecht
Naturschutz und Forstrecht 

  • Naturschutz
  • Forstrecht

Naturschutz

Im Rahmen der Baugenehmigung prüft die Bauaufsichtsbehörde auch die Vereinbarkeit mit bestimmten naturschutzrechtlichen Vorgaben (Sächsisches Naturschutzgesetz), falls Ihr Bauvorhaben dies erfordert.


  • Eingriff in Natur und Landschaft
  • Bauen im Schutzgebiet
  • Geschützte Biotope
  • Sonstiges

Eingriff in Natur und Landschaft

Werden Bauvorhaben im Außenbereich durchgeführt, können sie unter bestimmten Umständen einen Eingriff in Natur und Landschaft darstellen. Dies hat zur Folge, dass Maßnahmen festgelegt werden müssen, welche die Beeinträchtigungen wenn möglich vermeiden können, einen Ausgleich oder Ersatz schaffen. Die Bauaufsichtsbehörde klärt diese Fragen im Rahmen der Baugenehmigung mit der Naturschutzbehörde (Landkreis: Landratsamt, kreisfreie Stadt: Stadtverwaltung).

nach oben

Bauen im Schutzgebiet

Berührt das Bauvorhaben die Schutzziele eines europarechtlich geschützten Gebietes (Fauna-Flora-Habitat-Gebiet oder Vogelschutzgebiet), ist eine Prüfung auf Verträglichkeit mit diesen Schutzzielen erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei den unteren Naturschutzbehörden in Sachsen (Landkreis: Landratsamt, kreisfreie Stadt: Stadtverwaltung).

nach oben

Geschützte Biotope

Werden durch das Bauvorhaben geschützte Biotope (zum Beispiel Moore, naturnahe Gewässer, bestimmte Wiesen und Felsbildungen) beeinträchtigt, kann die Baugenehmigung auch eine Ausnahmeentscheidung von Biotopschutzvorschriften beinhalten. Hierzu ist jedoch das Vorliegen bestimmter Voraussetzungen notwendig, beispielsweise müssen die Beeinträchtigungen ausgeglichen werden können.

nach oben

Sonstiges

Die Gemeinden können in einer Baumschutzsatzung bestimmte Bäume im Gemeindegebiet unter Schutz stellen. Wenn im Rahmen des Bauvorhabens solche Bäume gefällt werden sollen, bedarf es einer Genehmigung der Gemeinde, die zusätzlich zur Baugenehmigung erteilt wird. Wenden Sie sich mit Detailfragen bitte an die Gemeinde.

Wenn durch Ihr Bauvorhaben geschützte Tier- und Pflanzenarten beeinträchtigt werden, müssen Sie auch eine Genehmigung der Naturschutzbehörde einholen. Auch diese wird zusätzlich erteilt. Lassen Sie sich bei Zweifeln von der Naturschutzbehörde (Landkreis: Landratsamt, kreisfreie Stadt: Stadtverwaltung) beraten.

zurück zum Seitenanfang

MEHR ZU DIESEM THEMA:



Forstrecht

  • Abstand zum Wald
  • Beseitigung von Wald

Abstand zum Wald

Bauliche Anlagen mit Feuerstätten müssen aus Sicherheitsgründen von Wäldern, Mooren und Heiden mindestens 30 Meter entfernt sein. Gleiches gilt für den Abstand von Gebäuden zu Wäldern.

Geringere Abstände können in Ausnahmefällen erlaubt werden. Es können aber auch größere Abstände aus Gründen des Brandschutzes und der Sicherheit des Gebäudes verlangt werden.

Die Entscheidung trifft letztlich die Bauaufsichtsbehörde zusammen mit der Forstbehörde (Landkreis: Landratsamt, kreisfreie Stadt: Stadtverwaltung).

nach oben

Beseitigung von Wald

Soll für die Genehmigung eines Bauvorhabens Wald beseitigt oder umgewandelt werden, ist eine Genehmigung nach dem Waldgesetz für den Freistaat Sachsen notwendig. Diese wird durch die Forstbehörde beim zuständigen Landratsamt (in Chemnitz, Dresden und Leipzig: Stadtverwaltung) erteilt.

Auf Einzelheiten wird hier nicht weiter eingegangen. Die Umwandlung von Wald ist in der Praxis beim Bau von Wohngebäuden nur selten relevant. Wenden Sie sich bei Bedarf bitte an die Forstbehörde beim zuständigen Landratsamt (in Chemnitz, Dresden und Leipzig: Stadtverwaltung).

zurück zum Seitenanfang

MEHR ZU DIESEM THEMA:



Freigabevermerk
Dieser Text wurde freigegeben durch die Sächsische Staatskanzlei.


Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award