Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bürgerservice
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung

Lebenslagen-> Bauen-> 01. Grundlegendes-> 01. Ökologie und Energ...-> 1.1 Energieausweis
1.1 Energieausweis 

Rund 30 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland resultieren aus dem Energieverbrauch gebäudetechnischer Anlagen, hauptsächlich für Heizung und Warmwasserbereitung. In diesem Bereich liegt ein sehr großes Einsparpotenzial. Eine Grundvoraussetzung für die Erschließung dieses Einsparpotenzial ist das Wissen der Eigentümer beziehungsweise Nutzer der Gebäude über deren energetischen Zustand. Deshalb wird seit dem 1. Februar 2002 gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV) für alle Neubauten ein Energiebedarfsausweis ausgestellt.


  • Gebäudeenergieausweis
  • Information und Beratung
  • Förderung

Gebäudeenergieausweis

Seit Januar 2006 gilt die EU-Richtlinie 2002/91/EG über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden. In dieser Richtlinie wird unter anderem die Erstellung von Energieausweisen auch für bestehende Gebäude bei Vermietung oder Verkauf gefordert.

Diese Richtlinie wird in Deutschland mit der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) 2006 umgesetzt. Für Altbauten, die verkauft, vermietet oder verpachtet werden sollen, gilt künftig die Ausweispflicht – für Wohnhäuser ab 2008, für Gewerbeimmobilien ab 2009. Selbstgenutzte Eigenheime sind nicht betroffen.

Zugelassen sind künftig Energieausweise in zwei Varianten. Die eine orientiert sich am Energiebedarf eines Gebäudes (Bedarfsausweis), die andere basiert auf den Verbrauchswerten für Heizung und Warmwasser der vergangenen Jahre (Verbrauchsausweis). Damit wurde erstmals eine Vergleichsbasis für den Energiebedarf und die Betriebskosten geschaffen. Der Ausweis ist zehn Jahre gültig.

Bereits ausgestellte Sächsische Energiepässe behalten auch nach Einführung des bundesweiten Gebäudeenergieausweises für die Dauer von zehn Jahren ihre Gültigkeit.

zurück zum Seitenanfang

Information und Beratung

Die Sächsische Energieagentur (SAENA) ist das sächsische Kompetenz-, Beratungs- und Informationszentrum zu allen Fragen rund um das Thema Energie:


MEHR ZU DIESEM THEMA:

zurück zum Seitenanfang

Förderung

Für die Umsetzung der im Gebäudeenergieausweis vorgeschlagenen Maßnahmen können zinsverbilligte Kredite und Zuschüsse beantragt werden.


DETAILS:

  • Energie und Klimaschutz (EuK)
  • KfW-Programm Energieeffizient Sanieren
    (Liste "Verfahren und Dienstleistungen" oben rechts in der Randspalte)

VERWANDTE THEMEN:

zurück zum Seitenanfang

Freigabevermerk
Dieser Text wurde freigegeben durch die Sächsische Staatskanzlei.

Folgende Verwaltungsvorgänge sind für diese Lebenslage relevant


Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award