Oelsnitz/Erzgebirge - Ein guter Flecken Erde
Oelsnitz-Panorama
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bergbauweg - Station 02 - Dampftrasse
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
<-- Startseite | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | weiter -->
 
Bild der Tafel an der Station 2 des Bergbauweges.

Dampfnutzung

Das Kraftwerk des "Kaiserin-Augusta-Schachtes" versorgte viele Jahrzehnte andere Schächte, Betriebe und öffentliche Einrichtungen mit Heizenergie in Form von Wasserdampf.


Die dafür errichtete Dampftrasse hatte allein innerhalb der Stadt Oelsnitz/Erzgeb. eine Länge von 5.270 m. Die Nennweite der Hauptleitung betrug 250 mm. Diese wurde zum Zweck der Isolierung mit Schlackenwolle, Teerpappe und später zusätzlich mit Aluminiumblech ummantelt. Trotzdem blieb im Winter in einer Breite von 2 - 3 m um die Trasse kein Schnee liegen.


Der Dampf wurde mit einer Temperatur von 300 °C und einem Druck von 20 bar vom Kraftwerk in die Leitung gedrückt.


1993 wurde das Heizkraftwerk stillgelegt und die Dampftrasse demontiert.

 

Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares


Logo Tor zum Erzgebirge

Logo Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge 2015

SIS - Senioren und Ehrenamt


Wappen des Erzgebirgskreises

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Logo des Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Logo des european energy award